Jana E. Hentzschel
Impressum | Datenschutz | Kontakt
Home
    Gedichte  |  Geschichten  |  Veröffentlichungen  |  Treffsicher  |  über mich
Rentier Klaus
Der Adventskalender
Der Nikolaus
Erschöpft
Hoch hinaus
Kürbissuppe
Aus dem Wald in die Pfanne
Der Lottoschein
Herbststimmung
Der Rollator
Metamorphose
Der kleine Star
Verständigung

Rentier Klaus

Geschenke gibt’s heut für die Welt,
der Schlitten ist gut vollgestellt.
Knecht Ruprecht tätschelt seinen Klaus,
dann fliegen sie zum ersten Haus.

Der Weihnachtsmann, noch ganz entspannt,
begibt sich an den Schornsteinrand
und springt, die Augen zugepresst,
doch wenig später steckt er fest.

Die Stiefel gucken oben raus
und aus dem Schornstein ruft es: „Klaus,
komm bitte her und hilf mir mal,
die Lage ist nicht ideal.“

Das Rentier zieht mit festem Biss
den Chef aus seiner Finsternis
und sagt mit sehr, sehr strengem Blick:
„Du bist zwar cool, doch viel zu dick!“

„Oh, nein! Ich bin ... auf keinen Fall!
So eng ist es nicht überall!“
„Red’ dich nicht raus“, erwidert Klaus,
„zieh’ einfach deinen Mantel aus!“

Der Mann erwidert nichts und knöpft
den Mantel knurrend auf und köpft
vornüber in den Schornstein rein;
man hört ihn stöhnen und dann schrei’n.

Und wieder beißt der Hirsch fest zu
und zieht ihn raus am Lederschuh.
„Es hilft ja nichts“, das weiß der Klaus,
„zieh’ den Pullover auch noch aus.“

Die Brustbehaarung ist enorm,
auch sonst braucht seine Leibesform
mal unbedingt ’ne Sporteinheit,
doch jetzt ist er zum Sprung bereit.

Er springt ... schon holt der treue Klaus
den festgeklemmten Mann heraus.
„Nun ja, was soll’s! Die Hose muss ...“
Und beide hör’n den Reißverschluss.

Mit Boxershorts in rot und grün
verschwindet er in dem Kamin
und aus der Tiefe klingt es hell:
„Die ersten zwei Geschenke, schnell!“

Er kommt sehr froh und heil zurück:
„Das klappte prima – welch ein Glück!
Ich bleib gleich so, ist das okay?
Es ist ja warm, liegt nicht mal Schnee.“

Das Rentier schaut zum Weihnachtsmann:
„Zieh’ wenigstens den Mantel an!
Und wenn die Arbeit heut’ vollbracht,
wird sofort ’ne Diät gemacht!“